Wahlausgabe "Wentener Bürger-Bote" erschienen

Die vollständige Ausgabe finden Sie hier...

Mobirise Website Builder

(c) Hans Rott

Rückblick & Bilanz unseres Frühlingsfestes am Sonntag,
den 05. Mai 2024

Ein riesengroßes "Danke schön" an alle !

                    Den ausführlichen Rückblick findet Ihr hier...

Mobirise Website Builder

Wahlprogramm der
Wählergemeinschaft „Gemeinsam –
Bürger für Windhagen e.V.“
zur Kommunalwahl 2024 Windhagen


Einleitung
Wir, die Wählergemeinschaft „Gemeinsam - Bürger für Windhagen e.V.“ (G-BfW), sind ein Zusammenschluss von parteilosen Bürgerinnen und Bürgern, für die das Bürgerwohl in an erster Stelle steht.

Wir sind, anders als Parteien, nicht hierarchisch strukturiert und müssen uns daher nicht an Zielen übergeordneter Gruppierungen in Verbandsgemeinde oder Kreis orientieren – für uns zählen allein Windhagen und seine Bürger, für die wir eine sach- und menschenbezogene Politik machen wollen.

Unsere Mitglieder kommen aus der Mitte der Gesellschaft und sind bereit, zum Wohle der Menschen in unserem Ort politische Verantwortung zu übernehmen. Dabei wollen wir Bewährtes erhalten, aber gleichzeitig den vielen neuen Anforderungen der heutigen Zeit gerecht werden.

Wir möchten den sozialen Zusammenhalt der Menschen in Windhagen fördern, damit unser schöner Ort für Jung und Alt lebenswert bleibt.

Unsere Wählergemeinschaft versteht sich als starke Kraft der politischen Mitte, die sachlich und unaufgeregt die Politik in Windhagen mitgestaltet und den Bürgerinnen und Bürgern Lösungen für die konkreten Probleme des Ortes anbietet.

Ortsgestaltung
Die Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität für alle Generationen steht für G-BfW im Mittelpunkt der künftigen Ortsgestaltung in Windhagen.

Ein wesentlicher Aspekt ist dabei für uns die attraktive Umgestaltung der Ortsinnenbereiche sowohl im Hauptort als auch in den einzelnen Ortsteilen. Das bedeutet für uns die Errichtung von Freizeit- und Aufenthaltsbereichen für alle Generationen, wir möchten „Wohlfühloasen“ und Begegnungs-bereiche für alle Altersgruppen schaffen.

Ortsgestaltung bedeutet für uns, diese Bereiche so ansprechend und attraktiv wie möglich zu gestalten. Gerade sie sind der „Kern“ unseres Heimatortes, der Bereich, in dem wir uns bewegen, Freunde und Bekannte treffen und Gemeinschaft erfahren.

Belebte Ortskerne sind das Herz eines Ortes, fallen sie weg, verkommt ein Ort zu einer reinen Schlafstadt – das wollen wir nicht.

Freizeit
Ein erhöhter Freizeitwert trägt wesentlich zur Verbesserung der Lebensqualität Windhagens bei.
Der ländliche Raum mit seinen vielen schönen Feldern, Wiesen und Wäldern bietet unserem Ort beste Voraussetzungen als Naherholungsbereich. Daher setzen wir uns über das bereits beschlossene Radwegekonzept hinaus ebenso für den Ausbau und die Pflege von Wirtschaftswegen als „echte Wanderwege“ ein. Hierdurch werden auch die Außenbereiche deutlich attraktiver und bieten den Bürgern gesteigerte Freizeitmöglichkeiten im eigenen Ort.

Siedlungsentwicklung
Auch die Siedlungsentwicklung ist für uns ein zentraler Aspekt zur Erhaltung der Lebensqualität in Windhagen. Um den liebenswerten ländlichen Charakter unseres Heimatortes zu erhalten, setzen wir auf eine maßvolle und ausgewogene Siedlungsplanung.
Diese darf sich nicht an der im Bereich der „Speckgürtel“ größerer Städte naturgemäß hohen Nachfrage orientieren, sondern muss den vom Land genau hierfür definierten Regeln der Raumordnung folgen und sich an dem dort gesetzlich definierten Bedarf orientieren.
Damit greifen wir auch die Anregungen vieler Bürger auf, die in der Umfrage zum kommunalen Entwicklungskonzept „Wenten 2040“ den Wunsch geäußert haben, „auch in Zukunft naturnah leben zu können“.

Neben einem moderaten Wachsen des Ortes streben wir auch die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für Familien und Einkommensschwächere an.

Bei allen künftigen Bauplanungen sollen dabei im Hinblick auf den Klimawandel der Flächenverbrauch reduziert und nicht zwingend notwendige Versiegelungen vermieden werden.

Infrastruktur
Für eine hohe Lebensqualität in Windhagen ist der Erhalt und Ausbau der notwendigen Dorfinfrastruktur unabdingbar. 
Daher setzen wir uns für eine zukunftsfähige Ortsentwicklung ein, welche Planungen für alle für unseren Ort wichtigen Lebensbereiche umfassen muss.

Dazu zählen die Lebensmittelgrundversorgung für Windhagen, der Erhalt der medizinischen Versorgung (Arzt, Zahnarzt und Apotheke), der Erhalt der bestehenden und ggfs. die Ansiedlung weiterer gastronomischen Betriebe sowie der Fortbestand der Postagentur.

Um den dörflich-ländlichen Charakter unseres Ortes zu bewahren, streben wir an, diese Lebensbereiche weiterhin im Ortskern Windhagens zu erhalten.

Verkehr 
Die Anforderungen an den Verkehr haben sich in den letzten Jahren, auch in Windhagen, gewandelt. Stand über Jahrzehnte der PKW im Fokus der Verkehrspolitik, gewinnen heute andere Formen der Fortbewegung an Bedeutung, sei es aus gesundheitlichen, ökologischen oder finanziellen Gründen.

Daher halten wir es für wichtig, die Verkehrssicherheit nichtmotorisierter Verkehrsteilnehmer durch geeignete Maßnahmen zu erhöhen. 
Hierzu stehen grundsätzlich vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. So könnten beispielsweise die Verbesserung der Gehwege, die Schaffung von Fußgängerüberwegen, Geschwindigkeitsreduzierungen oder verkehrsberuhigten Bereichen einen wichtigen Beitrag leisten. 

Auch eine weitere Verbesserung der Sicherheit auf den Schulwegen halten wir weiterhin für erforderlich.

Wir streben daher an, in enger Zusammenarbeit mit der Straßenverkehrsbehörde alle rechtlich möglichen Verbesserungen der Verkehrssicherheit in einem Verkehrssicherheitskonzept zu bündeln und vom Gemeinderat beschließen zu lassen.

Die Herstellung von sicheren Radwegen in und um Windhagen ist in diesem Zusammenhang für uns von großer Bedeutung. Auf Initiative von G-BfW hat der Gemeinderat ein Planungsbüro mit der Erstellung eines entsprechenden Konzeptes beauftragt, die Arbeiten daran laufen aktuell.

Der weitere Ausbau des ÖPNV ist uns ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Hier möchten wir prüfen lassen, inwieweit Ortsteile, die heute keine ÖPNV-Anbindung haben, mit den bestehenden Haltestellen verbunden werden können (z.B. Shuttle-Service).     

Jugendliche
Jung und Alt sollen sich in unserem Ort gleichermaßen wohlfühlen können. Wir möchten daher den Versuch unternehmen, den Wohlfühlfaktor für junge Menschen zu erhöhen. Unser Ziel ist es, das Bindungs- und Zugehörigkeitsgefühl zu unserem Ort zu stärken bzw. zu erhalten.
Dies möchten wir erreichen, indem wir neue Lebens- und Aktionsräume für junge Menschen schaffen. Wir möchten die bestehenden Freizeitangebote (Jugendtreff, Vereine) erhalten und durch erweiterte Angebote, etwa Outdoor-Angebote, ergänzen und verbessern.

Um den Vorstellungen jüngerer Menschen besser gerecht zu werden, möchten wir deren Wünsche besser kennenlernen. Aus diesem Grunde planen wir, speziell jüngere Menschen auf den von ihnen genutzten Plattformen zu erreichen und in die Gestaltungsprozesse aktiv einzubinden.

Um den Kontakt zu den jungen Menschen aufzubauen und zu pflegen, streben wir an, eine unbürokratische Schnittstelle zwischen Jugend und Gemeinderat herzustellen.

Senioren
Die ältere Generation nimmt, auch in Windhagen, einen immer größeren Anteil an der Bevölkerung ein. Dem tragen wir Rechnung und wollen die sozialen Bedürfnisse der älteren Generation bei allen Planungen verstärkt berücksichtigen.

Für uns gehören zur altersgerechten Infrastruktur nicht nur die Förderung und der Ausbau der ambulanten Pflege, sondern auch der Versuch, eine Senioreneinrichtung in Windhagen zu etablieren. Beides zusammen ermöglicht den älteren Mitbürgern in Windhagen, wo sie zum Teil schon seit Jahrzehnten wohnen, zu bleiben und so den Kontakt zu Bekannten, Freunden und Familie nicht zu verlieren.

Für uns ist es wichtig, dass sich die älteren Menschen in Windhagen wohlfühlen. Dazu gehört ein hoher Freizeitwert durch die Schaffung von attraktiven Treffpunkten in allen Ortsteilen, von Ruhezonen mit Bänken, Grün und Wasser, die zum Verweilen und zum Plausch mit anderen einladen.

Darüber hinaus möchten wir auch weitere Aktivitäten für Senioren in unserem Ort anregen und unterstützen. 

Bei allen Themen, die die ältere Generation betreffen, wollen wir uns eng mit dem Beirat für Senioren und Menschen mit Behinderung Windhagen austauschen.

Klima
Die Klimaveränderungen der letzten Jahre machen auch vor Windhagen nicht halt.

Daraus ergeben sich für uns verschiedene Herausforderungen, in denen die Kommunalpolitik lösungsorientiert vor Ort tätig werden muss.

Alle Ideen und Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Klimaschutz in Windhagen verstehen wir als Angebot und als das Aufzeigen von Möglichkeiten für die Bürger. Wir möchten nicht in die Lebensqualität der Einwohner eingreifen und lehnen jede Form der Bevormundung ab.

Besonders wichtig ist uns der Schutz der Bevölkerung vor den Auswirkungen der Klimaerwärmung wie beispielsweise Starkregenereignisse oder Trinkwassermangel. Alle bestehenden und künftigen Bebauungspläne sind daraufhin zu überprüfen, ob sie den neuen Gegebenheiten gerecht werden.

Wir werden uns im Gemeinderat für eine Unterstützung der Forstwirtschaft bei der naturnahen Aufforstung abgeholzter Gebiete mit hitzebeständigeren Bäumen einsetzen.

Darüber hinaus werden wir Maßnahmen zur Regenrückhaltung ins Auge fassen, um einem weiteren Absinken des Grundwasserspiegels entgegenzuwirken.

Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger beim Wechsel von der Nutzung fossiler Energien hin zu erneuerbaren Energien unterstützen. Die PV-Förderung des Gemeinderates möchten wir daher fortsetzen und weiter ausbauen.

Als Fernziel streben wir an, dass die Ortsgemeinde Windhagen bei der Versorgung mit Energie unabhängig wird und die Bürger so mit stabilen, idealerweise niedrigeren Preisen kalkulieren können.

Die Wählergemeinschaft „Gemeinsam -Bürger für Windhagen e.V.“ steht bereit, auch in den nächsten fünf Jahren einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwesen zu leisten und sich den bevorstehenden Herausforderungen zu stellen.

Herzlich Willkommen bei der Wählergemeinschaft "Gemeinsam - Bürger für Windhagen" (G-BfW)!

Wir haben uns am 6. Februar 2019 gegründet, weil uns unser gemeinsamer Ort Windhagen am Herzen liegt und wir der Meinung waren, es müsse sich manches im Gemeinderat und im Ort zum Besseren wenden.

Deshalb haben wir am 26. Mai 2019 erstmals um den Einzug in den Gemeinderat gekämpft und sind mit stolzen 26,9 Prozent der Stimmen und mit 5 Vertretern in den Gemeinderat eingezogen.

Seither haben wir Manches erreicht und Vieles angestoßen.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit, unsere Ziele und uns selbst vorstellen.

Sie werden sehen, daß man auch Kommunalpolitik betreiben kann, die sich ausschließlich an Sachfragen und dem Wohl der Bürger orientiert und die nicht an einer Parteizugehörigkeit ausgerichtet ist. Um dies sicherzustellen, haben wir weder Koalitionen noch Fraktionsgemeinschaften gebildet.

Wir gehen bewußt den Weg der Unabhängigkeit, unser Abstimmunmgsverhalten gilt allein der Frage, welche Anträge im Gemeinderat am ehesten dem Interesse der Bürger*Innen dienen.

Postanschrift

Gemeinsam - Bürger für Windhagen e.V.                  Im Hohnerbüchel 18
53578 Windhagen  

Links

Unsere APP 

Article Title with Solid Background

You can arrange your articles with the Mobirise website design software.

Website Building Software